Akupunktur

Akupunktur

Individuell-effektiv-schonend

Die Akupunktur gehört zu den ältesten Heilmethoden der Welt ist mittlerweile auch in der westlichen Medizin eine anerkannte Therapiemethode. Diese Heilmethode sieht das Auftreten von Symptomen beim Menschen als Störung in den Energieflüssen.

Die Akupunktur basiert auf der Wiederherstellung der Energieflüssen, die bei Schmerzen gestört sind. Diese Behandlungen erfolgen mittels feinen Akupunkturnadeln, die an bestimmten Körperpunkten gesetzten werden und mit der zahlreiche akute und chronische Erkrankungen behandelt werden können. 

 

In der Behandlung von orthopädischen Krankheitsbildern wie z.B. Kopf- und Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Schwindel, WIrbelsäulenbeschwerden, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischias-Beschwerden, Tennisellenbogen, Fersensporn sowie Arthrose-Erkrankungen verschiedener Gelenke wird eine Linderung erreicht bis hin zum vollständigen Rückgang der Beschwerden. Je akuter die Erkrankung, umso schneller ist meist der Erfolg durch Akupunktur, je chronischer die Erkrankung, umso länger benötigt es bis zum Wirkungseintritt.

 

Zur Zeit werden die Kosten der Akupunkturbehandlung von den gesetzlichen Krankenkassen nur bei Patienten mit einem Lendenwirbelsäulensyndrom und bei der Kniegelenksarthrose übernommen. Bei den privaten Krankenkassen ist die Akupunktur zur generellen Schmerzbehandlung anerkannt und wird entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte in Rechnung.

 

Die Akupunktur stellt eine schonende  und effektive Therapiemethode in der Schmerztherapie dar ohne chemische Substanzen, ohne Nebenwirkungen oder Kontraindikationen und ist somit auch sehr gut geeignet für Patienten mit Mediamentenunverträglichkeiten und ist schonend für den Organismus.

Akupunktur-Sitzung